Wie kann ein Leben ohne Geld funktionieren?

3
5

Ein Mensch, der schon sehr lange ohne Geld lebt, zeigt, was und wie es möglich ist, was ihn antreibt und wie er Anderen ermöglichen will, seiner Lebens-Weise zu folgen. "Öff Öff" (Jürgen Wagner) gründete dafür mit Gleichgesinnten den "Verein zur Förderung des Schenkens", um Orte 'frei zu kaufen' auf denen frei und in Liebe ('tauschlogikfrei') gelebt werden kann. Diese Orte ermöglichen es besonders gut, diese Lebens-Weise zu erlernen, da für 'das Leben in Liebe' an diesen Orten kein Geld gezahlt und erzeugt werden muss. Diese Lebens-Weise ist zwar so nicht auf alle Menschen übertragbar, solange es allgemein Ansprüche auf Abgaben gibt. 'Wir' nutzen ja vieles, was 'die Gesellschaft'¹erzeugt ¹(die Manche/r dann wegen der finanziellen Forderungen verurteilt). Die Frage, ob ich das brauche, ist nicht zielführend, sondern 'wir' sollten alle anteilig etwas zum Gemeinwohl beitragen, ob finanziell oder auf andere Weise, glaube ich. Was dem Ausgleich dient fand+finde ich in "Zukunftswerkstätten".

Answer

Schau dir die lebendige Natur an. Sie funktioniert perfekt ohne Geld. Als Teil der Natur kannst du das selbstverständlich auch. Schau dir Geld an. Münzen und Papier- oder Plastikscheine sind an und für sich ziemlich wertlos. Dein Kontostand ist nichts als eine Zahl in einer Datenbank. Der Wert des Geldes besteht ausschliesslich darin, das genügend Menschen an dessen Werthaftigkeit glauben. Basierend auf diesem Glauben benutzt unsere Gesellschaft/Glaubensgemeinschaft Geld als Tauschmittel und Machtinstrument. Tauschen kannst du allerdings auch ohne Geld. Da du als Teil dieser Gesellschaft nicht als freies Wesen behandelt wirst, versucht man dich zu zwingen, allerlei "Schutzgelder" zu bezahlen (zB. Krankenkassen, Rundfunkgebühren, Steuern, Unterkunft, Internetzugang, ...), ganz ähnlich, wie die Mafia das macht. Und überhaupt zwingt uns diese Gesellschaft, uns "unseren Lebensunterhalt zu verdienen". Kein Tier und keine Pflanze muss sich ihren "Lebensunterhalt verdienen". Nur wir sind so blöd. Tatsächlich ist unsere gegenwärtige Gesellschaft ohne Geld nicht denkbar - so wie die Kirche ohne ihren Gott auch nicht auskommt. Also lautet die Antwort auf deine Frage: Leben funktioniert grundsätzlich ohne Geld, ist aber schwierig innerhalb einer Glaubensgemeinschaft, welche Geld von dir verlangt. Sofern du ohne Geld lebst, steigst du aus dieser Gesellschaft aus. Wenn du das zusammen mit Gleichgesinnten machst, könnt ihr eine alternative Gesellschaft kreieren.

Together everything is possible!
Join in by registering easily and asking questions or answering with your expertise.