Wie kann ich das Immunsystem stärken?

3
7

Antwort

Ein starkes Immunsystem ist von vielen Aspekten abhängig. Dazu gehören Bewegung, frische Luft, eine gesunde und ausgewogene Ernährung, gute Gedanken und alles was ich noch vergessen habe. ;) Natürlich gibt es viele Pflanzen, die das Immunsystem stärken. Diese sollten aber idealerweise individuell eingesetzt werden. Was aber sicherlich genutzt werden kann ist Holundertee.

Antwort

Krankheit ist Reinigung. Der feinstoffliche Energiekörper versucht sich wieder in Harmonie zu bringen. Dies ist ein natürlicher Prozess und somit ist jede Krankheit ein segen der Natur. (Schwere Krankheiteb natürlich ausgeschlossen) Anderst formuliert ist eine Krankheit ein Zeichen dafür dass der energiekörper nicht im Einklang ist, sprich sich viel verdrängte Emotionen (energy in motion) angestaut haben.. wir dürfen also wieder lernen auf natürliche Weise mit unseren Gefühlen umzugehen. Belastende Emotionen annehmen, bejahen und bewusst fühlen, anstatt diese durch Ablenkung und nicht fühlen wollen/trauen zu verdrängen. Emotionale Klärung ist die nachhaltigste prophylaxe gegen alle Krankheiten

In Meiner Praxis versuche ich, den Menschen als Ganzes anzusehen und auch als solches zu Behandeln. Die Krankheit ist meiner Ansicht nach eine Ausdrucksform der Seele, dass etwas nicht in Ordnung ist. Ich versuche meinen Mitmenschen einen Weg aufzuzeigen, wie sie Gesundheit fördern und eine allfällige Krankheit verstehen können, um an Ihr zu wachsen. Für einen Terminvereinbarung oder Fragen rufen sie mich an oder schreiben mir eine Mail: 044/371 72 62 roger@naturheilpraxisbaumann.ch

Von der Sommerzeit bis zur Schichtarbeit: Wir treiben routinemäßig Schindluder mit unserer inneren Uhr – und ruinieren damit unsere Gesundheit. Der Neurobiologe Peter Spork hat wissenschaftliche Erkenntnisse aus Biologie und Medizin auf unseren Alltag übertragen – und einen 8-Punkte-Plan entworfen, wie wir wieder im Einklang mit dem Rhythmus der Natur leben können. So gehört nicht nur die Sommerzeit abgeschafft, wir brauchen auch mehr Licht bei der Arbeit, und der Präsentismus im Büro muss einer Berücksichtigung von Chronotypen weichen. "Wake up" ist ein Plädoyer für eine ausgeschlafene Gesellschaft – mit weniger Burn-out und Depressionen, weniger Schlafmangel und Gereiztheit, weniger Übergewicht und Diabetes.

Gemeinsam ist alles möglich!
Mach mit, indem du dich unkompliziert registrierst und dann Fragen stellst oder mit deiner Expertise beantwortest sowie passende Antworten bestätigst.