Wie können wir als Gesellschaft Naturverbundenheit stärken?

Als Kollektiv haben wir den Zugang zur Natur (im Vergleich beispielsweise zu indigenen Völkern) verloren. Wie können wir die Bedeutung von Naturverbundenheit wieder mehr in unserer Kultur zeitgemäss verankern?

6
8

Als soziale Unternehmerinnen engagieren wir uns für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Unser Ansatz umfasst im Sinne der Ganzheitlichkeit ein achtsames Zusammenwirken mit der Natur, ein neues Miteinander in einer Kultur des Vertrauens und die Herzensverbindung zu mir selbst. In diesen Bereichen unterstützen wir Menschen, Projekte und Organsationen mit den folgenden Angeboten: ⋅ Natur inspiriert - Begleitung von Menschen, Projekten und Organisationen ⋅ Gemeinsam im Fluss - Kreative Gestaltung von Anlässen ⋅ Wandel geschieht - Aufstellungen für den Wandel ⋅ Soziokratie: Moderation von Sitzungen und Workshops ⋅ Dienstleistungen in den Bereichen Kommunikation und Bildung

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts zeigen sich zwei erstaunliche Entwicklungen: Auf der einen Seite sind wir mit wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Problemen konfrontiert, die sich nur global lösen lassen, und auf der anderen Seite wächst im Stillen eine weltweite Bewegung, die ohne Hierarchie und Ideologie auskommt und spontan das Notwendige für ein nachhaltigeres und gerechtes Leben der Menschen tut. Obwohl diese Bewegung von der Politik und den Medien nur vereinzelt wahrgenommen wird, bringt sie nicht nur das hervor, was eines Tages vielleicht als größte Transformation der menschlichen Gesellschaft gelten wird - sie erprobt auch tagtäglich das Modell einer kooperativen und toleranten Menschheit, das zukunftsfähig ist.

Brennende Tropenwälder, bleichende Riffe, sterbende Insekten: Keine Frage, wir befinden uns im sechsten großen Artensterben der Erdgeschichte, diesmal menschengemacht. Überall auf der Welt zerstört der Mensch die natürliche Vielfalt des Lebens und damit auch seine eigene Lebensgrundlage. Die meisten Menschen sind sich der verheerenden Auswirkungen nicht einmal bewusst - und das, obwohl die Biokrise rasant voranschreitet und die Zerstörung von Leben irreversibel ist. Es gibt noch Millionen von unbekannten Tierarten zu entdecken, zu beschreiben - und zu schützen! Dieses Buch bietet neuartige Lösungsansätze, gespickt mit Informationen, Ideen und Geschichten zu einem besseren Umweltverhalten.

Wir können immer das Leben wählen: Klimawandel, radioaktive Verseuchung, Fracking, Genmanipulation. Diese entmutigende Liste zum Zustand unsere Welt ließe sich fortsetzen – und dennoch: Wir haben noch immer die Möglichkeit, zum Wohle einer lebenswerten Welt zu handeln. Denn: Wir können unsere Bedürfnisse erfüllen, ohne unser lebenserhaltendes System zu zerstören. Dafür haben wir das notwendige Wissen und die technischen Möglichkeiten. Alles was wir noch brauchen ist der kollektive Wille, beides in diesem Sinne einzusetzen. Dieses Buch ist ein Leitfaden. Es hilft uns, unsere natürliche Vitalität und Entschlossenheit zu entdecken und so die Selbstheilungskräfte unserer Welt zu unterstützen. Im Zentrum steht eine besondere Form der Gruppenarbeit, die Joanna Macy in den 1970er-Jahren begonnen und die sich seither stetig weiter entwickelt hat. Ungeachtet der sich rapide verschlechternden sozialen und ökologischen Rahmenbedingungen hat sie Hunderttausenden Frauen und Männern rund um den Erdball geholfen, solidarisch und mutig zu handeln.

Während vieler Jahrtausende erfuhren sich die Menschen als Teil der Natur. Sie unterhielten aktive Beziehungen nicht nur mit anderen Menschen, sondern auch mit anderen Tieren, mit Pflanzen und natürlichen Phänomenen - Berge, Flüsse, Winde, Wettermuster -, die erst seit der Aufklärung in der Kultur des Westens als "unbelebt" gelten. Wie kam es, dass sich der "aufgeklärte" Mensch aus dem uralten Wechselspiel mit der natürlichen Welt herausgenommen hat? Und gibt es Wege, heute wieder eine nachhaltige Beziehung mit der atmenden Erde einzugehen? Der Philosoph und Kulturökologe David Abrams zeigt sie auf. Mit denkerischer Brillanz und reicher, poetischer Sprache verlockt er zur sinnlichen Erfahrung einer sprechenden, fühlenden, beseelten und geheimnisvollen Natur und der Landschaft, in der wir leben.

Naturmystik- ein alter Zugang zur Natur in der heutigen Zeit..

Together everything is possible!
Join in by registering easily and asking questions or answering with your expertise.